Seminar

Arterielle Verschlusskrankheit (DBS) (S-167)

Hintergründe, Belastungssteuerung und Notwendigkeit der Gruppengründung

Kurzbeschreibung

Zutritt nur mit Kongressticket
Anerkennung zur ÜL-Lizenzverlängerung innerhalb der Strukturen des DBS mit 4 Lerneinheiten.

Beschreibung

Die Rehabilitation (Reha) nach Eingriffen am arteriellen Gefäßsystem der Beine und der Aorta ist gesetzliche Aufgabe der Krankenversicherungen und der Rentenversicherungen. Gefäßpatienten aller Kategorien profitieren deutlich und etwa in gleichem Umfang von vaskulärer Reha. Das Angebot wird allerdings nur etwa bei jedem zehnten Patienten genutzt. Die Darstellung des Leistungsangebots und der Qualifikation der Anbieter vaskulärer Reha ist nicht ausreichend transparent. Darüber hinaus ist die ambulante Nachsorge bezogen auf Angebot und Nachfrage unterrepräsentiert.

Referent: