Seminar

Umgang mit Heterogenität in Sportgruppen (DBS) (S-214)

Heterogenität als Herausforderung und Chance

Kurzbeschreibung

Zutritt nur mit Kongressticket
Anerkennung zur ÜL-Lizenzverlängerung innerhalb der Strukturen des DBS mit 4 Lerneinheiten.

Beschreibung

Aufgrund verschiedener Merkmale sind insbesondere Sportgruppen meist sehr heterogen und stellen somit eine Herausforderung für die Übungsleitung dar. Das Ziel bei der Planung von Übungsstunden in heterogenen Sportgruppen ist ein gemeinsames Sporttreiben bei gleichzeitiger Respektierung der individuellen Differenzen. Um der Heterogenität im Sport gerecht zu werden, soll im Laufe des Workshops eine Toolbox mit didaktisch-methodischen Hilfen gefüllt werden. Dabei werden die Tools selber praktisch umgesetzt. Zusätzlich zur Toolbox werden die Herausforderungen und Chancen von Heterogenität im Kontext des Reha- und Gesundheitssports sowie Inklusionssports beleuchtet.

Referent:

Sascha Balcerowski
Thüringer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband e.V.