Praxisworkshop

Skoliose und Iyengar Yoga (S-020)

Eine Einleitung in Yoga als therapeutische Praxis gegen Skoliose

Kurzbeschreibung

Zutritt nur mit Kongressticket
Praxisworkshop:
Für die Teilnahme ist erforderlich, dass Sie eine Matte mitbringen.
Außerdem wird sportlich bequeme Kleidung empfohlen.

Beschreibung

‘Yoga lehrt uns zu heilen, was nicht ertragen werden muss und zu ertragen, was nicht geheilt werden kann’. (BKS Iyengar) Die interne Fähigkeit des Körpers, sein richtiges Maß und Balance zu finden, ist der Schlüssel zur Wirkung des Yoga. Im Fall von Skoliose ist die Schulung dieser Wahrnehmung entscheidend, um gegen die Verkrümmungen der Skoliose standzuhalten. In den Asanas (Körperhaltungen) sucht der Übenden stetig Kontakt zwischen dem Körper, dem Bewusstsein (Geist) und die Atmung, sucht eine besseren Balance zwischen den linken und rechten Körperhälften, die Vorderseite und Rückseite, die Öffnung von den Zellen und Muskeln, das Strecken und Beleben von schwer zu erreichende Regionen. Schwächen (zum Beispiel der Kollaps in der Innenseite eines Kurves, Becken Torsion) werden ins Licht gebracht mit dem Ziel sie in eine ausbalancierte Asana zu verwandeln. Darüber hinaus über das Üben der Asanas, werden Kraft, Flexibilität, Gleichgewichtssinn und die Ausdauer der Muskeln trainiert. Der Körper wird bewusster wahrgenommen und gestärkt, er kann sich besser in der Balance halten und von seinem Muster des Kollaps entfernen. Einfache Hilfsmittel wie Gurte, Klötze, Stühle, Decken und Kissen werden eingesetzt, um den Yoga-Übenden das Ausführen der Asanas zu erleichtern und diese auch länger halten zu können. Damit kann die Körperausrichtung sehr genau and subtil gespürt, verändert und verbessert werden. Durch vier Schritte: 1) Längen, 2) Translation (Parallelverschiebung), 3) Begradigung und 4) Gegenrotation wird die Skoliose korrigiert. Es gibt Asanas im Stehen, im Sitzen und im Liegen - jede Form bietet dem Menschen mit Skoliose eine neue Herausforderung. In dem Seminar werden einige für Skoliose effektive Haltungen angeschaut und der 4-stufige Prozess des Korrigierens dargestellt.

Referent: