24. bis 26. März 2022 therapie LEIPZIG

News

News

17.09.2021 therapie LEIPZIG

Pflege deinen Rücken

Am 15. März ist der Tag der Rückengesundheit. Analysen des Corona-Jahres 2020 ergaben einen hervorstechenden Anstieg an Krankheitstagen aufgrund von Rückenschmerzen. Grund genug, um das eigene Bewegungsverhalten einmal unter die Lupe zu nehmen.

Aus einer Analyse der DAK-Gesundheit geht für das Jahr 2020 hervor, dass der Krankenstand zwar etwas unter dem des Vorjahres lag. Hingegen stiegen jedoch die Ausfalltage wegen Rückenschmerzen um 7 Prozent. Das ergab 93 Fehltage je 100 Versicherten. Worin liegen die Ursachen? Möglicherweise trägt das Homeoffice dazu bei. Denn laut einer Personalleiterbefragung vom ifo-Institut habe sich der Anteil der von zu Hause arbeitenden Belegschaft während der Corona-Krise um etwa 20 Prozentpunkte gesteigert.

Der bestehende Bewegungsmangel von Büroarbeitenden werde durch das Homeoffice noch verstärkt, so die die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin (DGSP). Schritte, die man im Büro zwischen Computer, Drucker oder Kaffeemaschine sammle, fallen oft weg. Verursacht durch den Bewegungsmangel baut zum Beispiel die Muskulatur ab, es entstehen Kopfschmerzen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen – und Rückenschmerzen.

„Die Ergebnisse medizinischer Forschungsstudien der vergangenen Jahre offenbaren, dass unsere durch Digitalisierung und Technologisierung veränderten Verhaltensweisen ein sogenanntes „sedentary behavior“ begünstigen, was den Weg für komplexe Krankheitsbilder ebnet und das Mortalitätsrisiko erhöht“, weiß Dr. Dieter Breithecker, Bundesvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung e. V. und Referent zur therapie LEIPZIG 2022. Er plädiert ebenfalls für mehr Bewegung im Alltag und am Arbeitsplatz. Für letzteres empfiehlt er diverses Mobiliar um das rhythmisierende Verhalten zu fördern, das nicht zuletzt Rückenbeschwerden lindern kann.

10 Tipps gegen Rückenbeschwerden

Der Bundeverband deutscher Rückenschulen (BdR) e.V. hat mit namhaften Experten 10 Empfehlungen zur Förderung der Rückengesundheit entwickelt.

  • Pflegen Sie einen aktiven Lebensstil - Ihr Körper und Geist brauchen Bewegung.
  • Vermeiden Sie Dauerstress - Zu viel Stress erhöht die Muskelspannung.
  • Trainieren Sie Ihre Muskeln und Faszien regelmäßig - Ein muskuläres Gleichgewicht ist wichtig.
  • Wechseln Sie möglichst oft Ihre Körperhaltung - Sitzen, Stehen, Bewegen.
  • Heben und Tragen Sie rückenfreundlich - Einsatz von Rumpf- und Beinmuskeln.
  • Halten Sie Balance zwischen Belastung und Erholung - Dauerbelastung verspannt die Muskeln.
  • Bleiben Sie bei Rückenbeschwerden locker - Rückenbeschwerden entstehen auch im Kopf.
  • Gestalten Sie Ihr Umfeld ergonomisch - Ergonomie fördert Bewegung und reduziert Fehlbelastungen.
  • Treiben Sie regelmäßig gesunden Sport - Freude an Bewegung in einer Gruppe.
  • Bleiben Sie achtsam und entspannt - Körper und Geist stehen in enger Wechselwirkung.

Mehr zum Thema

Der Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e.V. initiiert gemeinsam mit der Aktion gesunder Rücken e.V. den Tag der Rückengesundheit, jährlich am 15. März.

Die Aktion gesunder Rücken ist auf der therapie LEIPZIG 2022 mit einer Sonderschau zur Büroausstattung vertreten. Dr. Dieter Breithecker referiert darüber hinaus zum „bewegten Büro“. Hier wird erläutert wie diverses Mobiliar dabei unterstützen kann, die Körperhaltung während des Arbeitstages zu wechseln.

Quellen:

  • https://www.iges.com/kunden/gesundheit/forschungsergebnisse/2021/dak-krankenstands-analyse-2020/index_ger.html
  • https://www.dgsp.de/seite/447617/bewegung-im-homeoffice.html
  • https://www.agr-ev.de/de/tag-der-rueckengesundheit

Zurück zu allen Meldungen