Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Die Faszination der Fazilitation (S-233)

    Beobachten-Spüren-Analysieren-Be-Hand-eln-

    09.03.19 | 14:30 – 17:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Veranstaltungsort
    CCL, Ebene 1, Saal 2
    Themen
    Neurologie, Medizinische Rehabilitation
    Berufsgruppe
    Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Ärzte, Masseure und med. Bademeister, Trainer Reha- u. Gesundheitssport, Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten
    Teilnahme-empfehlung

    A+B

    Fortbildungspunkte

    4

    Referent

    Perzeptionshaus
    Helmut Gruhn

    Inhalt

    Fazilitation ist ein wichtiges Kernelement in der neurologischen Rehabilitation!.
    Es ist künstlerisches Handwerk, das ein Therapeut erlernt und lebenslang weiterentwickelt.
    Zwischen Patient und Therapeut entsteht ein Dialog , mit harmonische Nähe und respektvollem Abstand.
    Mit dem Ziel, durch periphere Anregungen Informationen an das zentrale Nervensystem zu leiten.
    Was eine wichtige Bedeutung für die Anordnung der neuralen Kreisläufe hat.
    Diese sind für die neuro-muskuläre Kontrolle eines Menschen verantwortlich.
    Das Gehirn wird somit durch gezielte und spezifische Handlungen erreicht und verändert.
    Voraussetzung dazu ist die Plastizität. Die Umsetzung erfordert Wachheit der Sinne, Erfahrung und Wissen.
    Fazilitation ist ein aktiver Lernprozess.
    Damit die betroffene Person, Schwerkraft überwinden kann, funktionelle Aktivitäten initiiert, fortführt und im Alltag umsetzt.
    Je nachdem ob die Probleme mehr senso-motorisch, biomechanisch oder perzeptiv-kognitiv sind, können Mittel und Techniken sehr unterschiedlich sein.
    Gleichzeitig ist die Fazilitation selbst ein Mittel für das Empfangen relevanter Informationen über die Organisation von Haltung und Bewegung beim Patienten.
    Dadurch wird der klinische Entscheidung Prozess über die therapeutische Vorgehensweise bestimmt.
    Befund und Behandlung sind somit im dialogischen Prozess untrennbar.
    Lassen Sie sich faszinieren vom fazilitieren!

    • Was ist Fazilitation ?
    • Man kann nicht nicht kommunizieren
    • Persönlichkeit.- u. Fachkompetenz Therapeuten
    • Gestaltung von Dialog /Fazilitation
    • Interaktion Patient-Therapeut
    • verbale und nonverbale Kommunikation
    • Sensorischer Input vs. Motorischer Output
    • Gleichgewicht zwischen "Hands-on"u. "Hands-off"
    • Motorische Lernprozesse nach ZNS Schädigung
    • Posturale Haltungskontrolle -Basis für Bewegung
    • Innere Repräsentation-Körperschema/ Körperbild
    • Fördern durch Fordern, ohne Überfordern
    • Sechs goldene Regeln für Fazilitation.
    • - ........viel, viel praktische Eigenerfahrung!!!!!

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten