Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    CIMT – Forced Use – Taub´sches Training (S-235)

    Evidenzen gibt es genug! Wie kann CIMT sowohl im klinischen auch als im ambulanten Setting effektiv umgesetzt werden

    09.03.19 | 14:30 – 17:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Veranstaltungsort
    Messehaus, Ebene -1, M26
    Themen
    Neurologie, Medizinische Rehabilitation
    Berufsgruppe
    Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Masseure und med. Bademeister, Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten
    Teilnahme-empfehlung

    A+B

    Fortbildungspunkte

    4

    Referent

    Team Lamprecht Neuro-Fobis
    Herr Hans Lamprecht

    Team Lamprecht Neuro-Fobis
    Frau Sabine Lamprecht

    Inhalt

    Nach den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) ist CIMT (Constraint indouced movement Therpy) als eine der best untersuchten Methoden mit dem Empfhelungsgrad A für die leichte und mittlere Armparese empfohlen.
    Das CIMT Konzept wird im Kontext der Leitlinie " Rehabilitative Therapie bei Armlähmungen nach einem Schlaganfall" dargestellt.
    Welche Therapien kommen wann zum Einsatz.
    Ziel des Vortrags ist die praktische Umsetzung der CIMT Therapie darzustellen.

    • Wie kann dieser Therapieansatz erfolgreich umgestetzt werden. - Welche Patienten profitieren am meisten davon .
    • Welche Kompromisse sind möglich.
    • Was sind die wiksamen Faktoren.

    Fragestellungen

    • Welche Patienten profitieren am meisten von CIMT
    • Vorgehen und Hintergründe der CIMT Therapie
    • Praktische Umsetzung in Klinik und Praxis
    • Rahmenbedingungen und verhaltenstherapeutische Ansätze
    • Erfolgreicher Einsatz auch in der Pädiatrie

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten