Fortbildungskongress der DGNKN / DGNR

Fortbildungskongress DGNKN / DGNR (D-005)

Schmerzmanagement in der Neurorehabilitation

Kurzbeschreibung

Einstiegsseminar / Fortbildungspunkte werden bei der Sächsischen Landesärztekammer beantragt. Fortbildungspunkte für Therapeuten: pro Halbtagsveranstaltung 3 Punkte

Beschreibung

Fortbildungskongress DGNKN / DGNR
Schmerzmanagement in der Neurorehabilitation

Schmerzsyndrome kommen in der Neurorehabilitation häufig vor. Die ätiologische Zuordnung nozizeptiver, neuropathischer, funktioneller und gemischter Schmerzsyndrome ist komplex. Biologische, psychische und soziale Faktoren und Auswirkungen sind zu berücksichtigen. In Folge von Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems können verschiedene schwer zu behandelnde neuropathische Schmerzmuster auftreten. Zudem kann es aber auch durch die neurologischen Defizite wie spastischen Lähmungen zu sekundären orthopädischen Schmerzmustern kommen. Schließlich entwickeln manche Krankheitsbilder eigenständige Ausprägungen wie das komplex-regionale Schmerzsyndrom (CRPS). Dabei kann die Erfassung von Schmerzcharakteristik und –stärke aufgrund von begleitenden neuropsychologischen und / oder sprachlichen Defiziten zusätzlich eingeschränkt sein. In dieser Veranstaltung sollen die häufigsten Schmerzsyndrome in der Neurorehabilitation und ihre multimodalen, interdisziplinären Therapieansätze dargestellt werden.

Referenten: Christian Dohle, Berlin | Christoph Herrmann, Seesen

Referent: