"Das kann ich doch!"

Mit an Demenz erkrankte Menschen in Bewegung kommen

Beschreibung

Verschiedene Studien belegen die Wichtigkeit von Bewegung für an Demenz erkrankte Menschen. Die unterschiedliche Betroffenheit der Demenz mit evtl. Begleiterkrankungen benötigen einen individuellen Zugang zum Menschen. Unter Einbeziehung vorhandene Kompetenzen und Potenziale werden psychomotorische Bewegungsangebote nah am Menschen und an ihren Themen angeboten. Dabei werden die vielseitigen Veränderungsprozesse der Menschen in körperlicher, emotional-sozialer und kognitiver Form angenommen und von ihnen ausgehend motivierende Angebote gestaltet. Im Seminar werden Inhalte in Theorie mit zahlreichen praktischen Ideen verdeutlicht. Bekannte Alltags- und Alternativmaterialien aus der Psychomotorik dienen mit als Motivator und Begleiter für diese Gruppenangebote. Eine Übertragung für die Einzelförderung ist teilweise möglich.

Referent:

Manuela Rösner
Praxis für Mototherapie & Heilpädagogik - Zentrum für Psychomotorik