Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Training der autochthonen Rückenmuskulatur und der Bauchmuskulatur (S-201)

    09.03.19 | 09:00 – 12:00 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Themen
    Sportmedizin, Neurologie, Alternative Heilverfahren, Reha- und Gesundheitssport, Sporttherapie / Medical Fitness, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Prävention, Medizinische Rehabilitation
    Berufsgruppe
    Physiotherapeuten, Ärzte, Masseure und med. Bademeister, Trainer Reha- u. Gesundheitssport, Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten
    Teilnahme-empfehlung

    A

    Fortbildungspunkte

    Es werden 4 Lerneinheiten als Fortbildung für Übungsleiter anerkannt.

    Organisator

    IG Rehasport

    Referent

    Rückengesundheit im Harz
    Christiane Greiner-Maneke

    Rückengesundheit im Harz
    Nicole Ohme

    Inhalt

    Training der autochtonen Rückenmuskulatur
    Christiane Greiner-Maneke

    Die Franklin-Methode® ist eine dynamische Bewegungslehre, die sich auf den Körper und dessen Funktion konzentriert. Mit Hilfe von Gedankenbildern und der Vorstellung von unserer funktionellen Anatomie wird hierbei das Körper- und Bewegungsempfinden des Übenden gesteigert und eine Nachhaltigkeit erreicht. Mittlerweile ist dieses durch eine DNI-Studie(Dynamic Neurocognitiv Imagination) mit Parkinson-Patienten in den USA wissenschaftlich belegt.
    In diesem Workshop wird erlernt wie mit Imaginationen und bewegter Anatomie die autochtonen Rückenmuskeln aktiviert werden können, die gemäß der neuesten Forschungen für die Rückenstabilität von entscheidender Bedeutung sind. Zudem wird erlebt, welche Gelenke die Ausrichtung der Wirbelsäule bestimmen und welche tiefen Rückenmuskeln dazu bewegt werden müssen. Diese wirksame Haltungsschulung lässt ein neues Verständnis für die Wirbelsäule entwickeln. Denn es sind nur zu einem geringen Prozentsatz Bandscheibenproblematiken Ursache für Wirbelsäulenerkrankungen.
    Kleine Bewegungsanleitungen mit und ohne Materialien können schnell in die Physiotherapie, die Rückenschule, das Bewegungstraining, den Alltag, den Beruf von jedermann integriert werden kann.

    Differenziertes Bauchmuskeltraining
    Christiane Greiner-Maneke

    Die Franklin-Methode® ist eine dynamische Bewegungslehre, die sich auf den Körper und dessen Funktion konzentriert. Mit Hilfe von Gedankenbildern und der Vorstellung von unserer funktionellen Anatomie wird hierbei das Körper- und Bewegungsempfinden des Übenden gesteigert und eine Nachhaltigkeit erreicht. Mittlerweile ist dieses durch eine DNI-Studie(Dynamic Neurocognitiv Imagination) mit Parkinson-Patienten in den USA wissenschaftlich belegt.
    In diesem Workshop wird ein neues Verständnis für die Bauchmuskeln und den Zusammenhang für einen entspannten Rücken und aktiven Beckenbodenboden vermittelt. Die Anatomie der verschiedenen Bauchmuskelgruppen, der Lendenfaszie und der Beckenbodenmuskeln werden vermittelt.
    Jede Muskelgruppe wird visualisiert, abgetastet und mit mentaler Vorstellung trainiert. Ihre Bewegungsmöglichkeiten werden durch Hinzunahme des Beckenbodens und der Lendenfazie noch facettenreicher.
    Unterschiedliche Ausgangspositionen und verschiedene Materialien gestalten das Training kurzweilig und abwechslungsreich. Sie werden entspannt, aufgerichtet und zentriert aus dem Workshop gehen.
    Die Bewegungssequenzen sind so einfach, dass diese in die Physiotherapie, die Rückenschule, das Bewegungstraining, den Alltag, den Beruf von jedermann integriert werden kann.

    Bemerkungen

    Teilnehmerbegrenzung

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten