Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Mobilgeräte in Therapie und Alltag von Menschen mit Aphasie (S-112)

    Möglichkeiten und Herausforderungen

    17.03.17 | 09:30 – 12:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Veranstaltungsort
    CCL, Ebene 2, Seminarraum 14/15
    Themen
    Medizinische Rehabilitation
    Berufsgruppe
    Logopäden
    Eintritt
    Online Ticket 37,00 EUR | Tageskasse 46,00 EUR
    Teilnahme-empfehlung

    A

    Fortbildungspunkte

    4

    Referent

    Hochschule für Gesundheit Bochum
    Elisabeth Meyer

    Inhalt

    Mobile Geräte haben in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Über 60% der deutschen Bevölkerung besitzt ein Smartphone und fast 40% ein Tablet - Tendenz steigend [1,2]. Die einfache Handhabung und das stetig wachsende Angebot an Anwendungssoftware, sogenannter Apps, eröffnen auch Menschen mit einer Aphasie (MmA) und deren Angehörigen sowie den behandelnden Sprachtherapeut*innen enorme Vorzüge in Hinblick auf die alltägliche Kommunikation, Eigentraining oder Therapie.
    Allerdings stellt der Einsatz mobiler Geräte in Therapie und Alltag von MmA Sprachtherapeut*innen vor neue Herausforderungen bezüglich ethischer Aspekte und Evidenzbasierung [3]: MmA haben andere Anforderungen und Bedürfnisse im Umgang mit mobilen Geräten im Vergleich zu gesunden Menschen [4]. Darüber hinaus entstammt ein Großteil der MmA einer Generation, in der Smartphones und Tablets nicht Bestandteil des Alltags waren. Hinzu kommt, dass trotz des immer größer werdenden Angebots an Apps Evidenzen hinsichtlich deren Wirksamkeit und Akzeptanz größtenteils noch ausstehen.

    Ziel des Workshops ist, sowohl die Kriterien, die eine patientenorientierte, störungsspezifische und wissenschaftlich fundierte Bewertung und Auswahl von Apps ermöglichen als auch die Herausforderungen und die Rolle der Sprachtherapeut*innen, die mit dem Einsatz und der rasanten Entwicklung mobiler Geräte einhergehen, zu thematisieren. Darüber hinaus soll eine aktuelle Auswahl an Apps (alle gängigen App Stores) sowie systemeigene Funktionen mobiler Geräte, die zur Behandlung der verschiedenen Modalitäten aphasischer Störungen eingesetzt werden können, vorgestellt werden. Ausgewählte Apps können in Kleingruppen anhand von iPads praktisch ausprobiert und bewertet werden.

    Bemerkungen

    Teilnehmerbegrenzung

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten