Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    „Ich l(i)ebe mein Leben… (S-118)

    ...in wachsenden Ringen, die sich um die Dinge ziehen. Ich werde vielleicht nicht den letzten vollbringen, aber versuchen will ich ihn.“

    08.03.19 | 09:30 – 12:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Veranstaltungsort
    CCL, Ebene 1, Saal 5
    Themen
    Neurologie, Alternative Heilverfahren, Management, Reha- und Gesundheitssport, Medizinische Rehabilitation, Prävention
    Berufsgruppe
    Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Ärzte, Trainer Reha- u. Gesundheitssport, Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten
    Teilnahme-empfehlung

    A+B

    Fortbildungspunkte

    4

    Referent

    Impulsholz - Kreatives Entdecken
    Frau Dr. Alexandra Heinzelmann

    Inhalt

    Diese Zeilen von Rainer Maria Rilke sprechen Ergotherapeut*innen aus dem Herzen ihrer Berufung. Verliebt ins eigene Leben sind wir alle gerne, doch in mancher herausfordernden Situation wird die Luft knapp. „Ankommen“ ist eins der großen Themen unserer Zeit: Ankommen bei sich selbst und bei anderen. Die wissenschaftlich evaluierte IMPULSHOLZ-Methode schafft hier niederschwellige Zugänge. Aufbauend auf aktuelle Erkenntnisse aus der Salutogenese, Hirn- und Kreativitätsforschung, sowie Occupational Science eröffnet sie einen innovativen Spielraum zur Potenzialentfaltung. Sowohl das klar strukturierte Setting, der standardisierte Ablauf von IMPULSHOLZ-Gestaltung und anschließender IMPULSHOLZ-Narration, als auch das jahrelang erprobte IMPULSHOLZ-Arbeitsmaterial bieten eine stabile Basis zum persönlichen Wirklichkeits-Update und vertrauensvollen Austausch in der Gruppe. Im Prozess können kleinschrittig Erfahrungen im selbstbestimmten Handeln erlebt, Entscheidungen getroffen und somit das Autonomiegefühl gestärkt werden. Sensorische Reize in der Arbeit mit unterschiedlichsten Materialqualitäten, emotionale Stimuli durch altbekannte Betätigungen, Formen und Farben und die Arbeit in der Gruppe fördern die emotionale Intelligenz. Daher sind Kreativitätstechniken auch für herausfordernde Arbeitsbereiche ein sinn-volles Beziehungsangebot zur Unterstützung der Identitätsentwicklung und des Wohlbefindens. Durch Kreativitätstechniken wird die aktive und individuelle Auseinandersetzung mit dem persönlichen Lebensführungskonzept ermöglicht und somit die Resilienz gefördert. Schutzmechanismen können erkannt und bewusst eingesetzt werden. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden evidenzbasierte Theoriekenntnisse und Praxistipps zur Stärkung der eigenen therapeutischen Grundhaltung und der professionellen Arbeit mit der IMPULSHOLZ-Methode.

    Agenda

    • Inspirierender Einblick in die Kreativitätsforschung und -theorie
    • Praxisbeispiele zur Erleichterung des Transfers in die eigene Berufswelt
    • Darstellung der Entwicklung der Impulsholz-Methode
    • Durchführung der Impulsholz-Methode
    • Praxistipps für die Anleitung der Impulsholz-Methode
    • Reflexion der neuen Erkenntnisse

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten