Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Fitte Füße und elastische Schultern mit der Franklin-Methode (S-104)

    08.03.19 | 09:30 – 12:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Themen
    Sportmedizin, Reha- und Gesundheitssport, Sporttherapie / Medical Fitness, Physikalische Medizin und Rehabilitation, Prävention, Medizinische Rehabilitation
    Berufsgruppe
    Physiotherapeuten, Ärzte, Masseure und med. Bademeister, Trainer Reha- u. Gesundheitssport, Sportwissenschaftler, Sporttherapeuten
    Teilnahme-empfehlung

    A

    Fortbildungspunkte

    Es werden 4 Lerneinheiten als Fortbildung für Übungsleiter anerkannt.

    Organisator

    IG Rehasport

    Referent

    Rückengesundheit im Harz
    Christiane Greiner-Maneke

    Inhalt

    Fitte Füsse mit der Franklin-Methode
    Christiane Greiner-Maneke

    Die Franklin-Methode® ist eine dynamische Bewegungslehre, die sich auf den Körper und dessen Funktion konzentriert. Mit Hilfe von Gedankenbildern und der Vorstellung von unserer funktionellen Anatomie wird hierbei das Körper- und Bewegungsempfinden des Übenden gesteigert und eine Nachhaltigkeit erreicht. Mittlerweile ist dieses durch eine DNI-Studie(Dynamic Neurocognitiv Imagination) mit Parkinson-Patienten in den USA wissenschaftlich belegt.
    Unsere Füße tragen uns durchs Leben und trotzdem ist den meisten Menschen deren geniale Bauweise unbekannt. Eine Vielzahl von Knochen, Gelenken, Bändern, Faszien und Muskeln arbeiten auf koordinierte Weise zusammen um uns vorwärts zu bewegen, ans Gelände anzupassen, zu tanzen und zu springen. Mit und ohne Materialien werden die Funktionen der Füße erfahrbar und spürbar gemacht, so dass ein neues Bewusstsein für diese entdeckt wird. Es wird zudem die Körperwahrnehmung geschult, indem an Kontrollbewegungen Veränderungen gespürt werden. Die Achtsamkeit und die Sensibilisierung für den eigenen Körper werden gefördert. Durch den ganzheitlichen Ansatz wird bewusst gemacht, dass die Haltung an den Füßen anfängt und diesen deshalb mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.
    Nach diesem Workshop gibt es entspannte und bewegliche Füße. Und dieses Gefühl wird sich im ganzen Körper ausbreiten.
    Die Bewegungssequenzen sind so einfach, dass diese in die Physiotherapie, die Rückenschule, das Bewegungstraining, den Alltag, den Beruf von jedermann integriert werden kann.

    Elastische Schultern mit der Franklin-Methode
    Christiane Greiner-Maneke

    Die Franklin-Methode® ist eine dynamische Bewegungslehre, die sich auf den Körper und dessen Funktion konzentriert. Mit Hilfe von Gedankenbildern und der Vorstellung von unserer funktionellen Anatomie wird hierbei das Körper- und Bewegungsempfinden des Übenden gesteigert und eine Nachhaltigkeit erreicht. Mittlerweile ist dieses durch eine DNI-Studie(Dynamic Neurocognitiv Imagination) mit Parkinson-Patienten in den USA wissenschaftlich belegt.
    In diesem Workshop wird erlernt, wie man auf vielfältige und kreative Weise den Nacken und die Schultern aktivieren und entspannen kann. Die Anatomie wird auf lebendige Art und Weise vermittelt und verhilft zu Einsichten in die Funktion des Schultergürtels, so dass in jeder Situation die richtige Haltung, Kraft und Beweglichkeit zur Verfügung steht. Kurze, einfache Bewegungssequenzen, die schnell in den Alltag integriert werden können, werden Entspanntheit und Wohlbefinden für den gesamten Nackenbereich bringen.
    Es werden unterschiedliche Strukturen des Schulter-Nackenbereiches ( Knochen, Gelenke, Muskeln, Faszien, Septen…manuell ohne Materialien, mit Imaginationen und unterschiedlichen Materialien (für ein individuelles, differenziertes Training) aktiviert. Dabei wird auf den einzelnen Teilnehmer eingegangen, so dass dieser auch in seiner Körperwahrnehmung und Eigenverantwortung geschult wird.
    Durch Kontrollbewegungen vor und nach den einzelnen Bewegungssequenzen werden Veränderungen bewusst wahrgenommen. Ein anschließendes Kraft- und Mobilisationstraining bringen den Schulterbereich in ein dreidimensionales Bewegungserlebnis.
    Die Bewegungssequenzen sind so einfach, dass diese in die Physiotherapie, die Rückenschule, das Bewegungstraining, den Alltag, den Beruf von jedermann integriert werden kann.

    Bemerkungen

    Teilnehmerbegrenzung

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten