Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header

    Erfolgreich kommuniziert ist halb therapiert! (S-114)

    Sprachtipps für den Allteag für Therapeuten, Übungsleiter und Trainer

    08.03.19 | 09:30 – 12:30 Uhr

    Veranstaltungsart
    Kongress therapie Leipzig
    Themen
    Reha- und Gesundheitssport
    Berufsgruppe
    Trainer Reha- u. Gesundheitssport
    Teilnahme-empfehlung

    A

    Fortbildungspunkte

    Es werden 4 Lerneinheiten als Fortbildung für Übungsleiter anerkannt.

    Organisator

    Deutscher Behindertensportverband (DBS) e.V.

    Referent

    coachconnection GmbH & Co KG
    Sascha Drescher

    Inhalt

    "Ich sehe was, was du nicht siehst!" - wer kennt das beliebte Kinderspiel nicht. So banal dieses Spiel klingt, so wertvoll ist die Botschaft übertragen auf den Kontext unseres verbalen Miteinanders. Wie oft haben wir wichtige Erkenntnisse gewonnen und brennen darauf, sie dem Anderen so gut wie möglich zu vermitteln. Und dann kommt ausgerechnet das, was wir transportieren wollen, nicht an. Dies kann zu Missverständnissen und Unstimmigkeiten führen, die niemand beabsichtigte und das harmonische Miteinander negativ prägen.
    Wie in jeder zwischenmenschlichen Kommunikation ist es gerade bei der Überzeugungsarbeit als Therapeut und Trainer wichtig, sich in sein Gegenüber zu versetzen, den Du-Standpunkt einzunehmen. Wir zeigen, wie dieses Sich-Hineinversetzen und die Suche nach möglichen Gedanken, Widerständen, Sorgen, aber auch Gemeinsamkeiten gelingen kann.
    Ton und Wortschatz haben eine immense Wirkung auf andere. Gleichzeitig wirkt Sprache auch nach innen: Wer weniger „muss“ und mehr „macht“, der fühlt sich selbstbestimmter. Wer eher mal etwas „mit Muße“ anstatt „ganz schnell“ erledigt, der spürt auch innerlich die Entschleunigung.
    Im Seminar besprechen wir wertvolle Rhetorik-Kniffe und üben diese in ausgewählten Situationsbeispielen.
    Implizite Hektik und Aggression in der Sprache werden offengelegt, damit sie besser verstanden werden. Die Teilnehmer werden sensibilisiert, ihre Ausdrucksweise genauer zu beobachten. Und mit den besprochenen Formulierungen können sie gegebenenfalls ihre Wortwahl passender treffen.

    Bemerkungen

    Teilnehmerbegrenzung

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten