Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Login
Login

Bitte füllen Sie die Felder aus. Angaben mit einem * werden benötigt. Das Ändern der Email-Adresse ist nicht möglich.

an mich erinnern
Mein Profil
Header Mobile Header
Nachricht vom 26.03.19 | therapie Leipzig

Ausstellerstimmen zur therapie Leipzig 2019

Frei AG Aktive Reha-Systeme: Hochwertige Kontakte

Rainer Reusch, Leiter Geschäftsbereich Vertrieb und Marketing, Frei AG: „Wir verbuchen die therapie Leipzig als Erfolg. Unsere Terminbücher waren gut gefüllt, wir konnten zahlreiche hochwertige Kontakte sammeln. Gefragt waren einerseits unsere Liegen, andererseits aber sorgte der weiter wachsende Zu- und Selbstzahlermarkt für großes Interesse an Angeboten und Geräten für das Medical Personal Training. Auch kleine Praxen entdecken inzwischen das Potenzial, hier eine Alternative zu unpersönlichen Fitnessstudios anzubieten und physiotherapeutische Behandlungen durch hochwertiges Training zu ergänzen. Deshalb rückte in etlichen Gesprächen am Messestand speziell die Ausstattung kleinerer Räume um die 20 Quadratmeter in den Fokus. Dabei kam die Nachfrage nicht nur aus Ballungsräumen, sondern zunehmend aus ländlichen Gebieten. Die nächste therapie Leipzig steht bei uns schon fest im Kalender.“

HUR Deutschland GmbH: Kompetent und vielseitig

Thomas Lampart, Geschäftsführer der HUR Deutschland GmbH: „Die therapie Leipzig hat unsere Erwartungen voll erfüllt. Der um einiges vergrößerte Stand hat sich gelohnt – man muss sich entsprechend präsentieren, wenn man wahrgenommen werden will. Ein besonderer Publikumsmagnet war unser neues Produkt Senso für das kognitiv-motorische Krafttraining im geriatrischen Bereich. Die Verbindung von Fitness, Physiotherapie und Geriatrie haben etliche Physiotherapeuten bereits als Zukunftsmarkt erkannt: Die Nachfrage nach Trainingsgeräten, die gezielt ältere Kundengruppen ansprechen, war auf der therapie Leipzig spürbar. Vor allem für jüngere Praxisinhaber gehört ein Gerätetrainingsraum inzwischen zur Praxisausstattung dazu. Wir sind in zwei Jahren wieder dabei. Die therapie Leipzig überzeugt nicht nur durch die hochkarätige Ausstellung, sondern ebenso durch das kompetente, vielseitige Kongress- und Workshopprogramm.“

Ludwig Artzt GmbH: In jeder Hinsicht erfolgreich

Philipp Artzt, Geschäftsführer, Ludwig Artzt GmbH: „Die Jubiläumsausgabe der therapie Leipzig ist für uns supererfolgreich gelaufen. Großer Besucherandrang, hervorragende Gespräche, ein hochwertiges Kongressprogramm – diese Veranstaltung konnte in jeder Hinsicht punkten. Die perfekte Verbindung von Ausstellung und Kongress bot der Industrie wieder eine ideale Möglichkeit, dem Publikum ihre aktuellen Produkte und Innovationen wirkungsvoll zu präsentieren. Das Zusammenwachsen von Therapie und Fitness setzte sich in diesem Jahr fort, das Interesse an Medical-Fitness-Angeboten ist erneut gestiegen. Dies spiegelte sich an unserem Stand wider: Wir hatten die Wonderwall als Erweiterung unseres Trainingsraumkonzepts PT Room mitgebracht. Damit lassen sich selbst kleine Praxisräume effizient einbinden – und zahlreiche Physiotherapeuten nutzten die Gelegenheit, die vielfältigen Trainingsmöglichkeiten der Wand auf der Messe selbst zu erproben. Wir freuen uns schon auf die nächste therapie Leipzig!“

Nitzbon AG: Umfangreiche Beratung

Petra Nitzbon-Grimberg, Vorstand, Nitzbon AG: „Wir haben die therapie Leipzig erneut für eine umfangreiche Beratung zu unserem Produktspektrum genutzt und konnten sehr gute Gespräche führen. Am Stand traf sich eine gute Mischung aus Neukunden sowie Partnern aus Rehaeinrichtungen, die unser Unternehmen bereits kannten und sich über Weiterentwicklungen informieren wollten. Im Fokus standen die Themen medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) sowie Teilhabe und eigenständige Lebensführung. Die Kostenträger forcieren diese Bereiche, die Kliniken müssen sich dahingehend aufstellen und benötigen Therapiegeräte – dies zeigte sich auch auf der therapie Leipzig. In zwei Jahren kommen wir wieder.“

opta data Gruppe: Breite Resonanz

Sebastian Cordes, Vertriebsleiter Heilmittel, opta data Gruppe: „Wir waren von Beginn an bei der therapie Leipzig dabei und freuen uns, das diese Veranstaltung zu einer nationalen Plattform der Branche gewachsen ist. Auch in diesem Jahr war die Qualität der Gespräche außergewöhnlich hoch, die Stimmung wie jedes Mal sehr angenehm. Der immer dynamischere Wandel des Gesundheitswesens durch die Digitalisierung zeigte sich auch auf der Messe. Unsere Kombination aus Abrechnung und Praxissoftware fand sehr breite Resonanz, die neun Vorführplätze waren stets belegt. Wir erwarten ein umfangreiches Messenachgeschäft, unsere Beratungsleistung wird sich wieder auszahlen. Das 10. Jubiläum der therapie Leipzig war also rundum erfolgreich. Nicht zuletzt war unsere Jubiläumsaktion mit einer Reise nach Paris als Hauptgewinn ein Renner. Wie sind in zwei Jahren wieder dabei!“

Ottobock SE & Co. KGaA: Schulterschluss für mehr Versorgungsqualität

Ines Stitz, Therapiebeauftragte, Ottobock SE & Co. KGaA: „Mit unserer erstmaligen Teilnahme an der therapie Leipzig haben wir ein weiteres Zeichen für den Schulterschluss zwischen Orthopädie-Technik, Physio- und Ergotherapeuten gesetzt. Weil Prothesen und Orthesen zunehmend komplexer werden, wird für uns der direkte Austausch mit den Therapeuten als wichtiger Bestandteil des interdisziplinären Teams immer bedeutsamer. Denn ohne zielgerichtetes physio- und ergotherapeutisches Training könnten viele Patienten ihr Hilfsmittel nicht optimal einsetzen, ist hohe Versorgungsqualität nicht möglich. Wir waren sehr positiv überrascht von der Resonanz auf unsere Präsentation, haben viele intensive Gespräche geführt. Besonders die Live-Vorführungen der fünf Patientinnen und Patienten an unserem Stand stießen auf großes Publikumsinteresse. Unsere Seminare im Kongress zur Versorgung der unteren und der oberen Extremitäten waren ebenfalls sehr nachgefragt. Uns hat gefreut, dass sich auch zahlreiche Schüler für unsere Produkte interessiert haben. Die Teilnahme an der therapie Leipzig war keine Eintagsfliege, wir kommen wieder.“

PINO Pharmazeutische Präparate GmbH: Über Erwartung

Björn Kopenhagen, Managing Director, PINO Pharmazeutische Präparate: „Die therapie Leipzig hat sich als Leitmesse der Branche in Deutschland bestätigt und unsere Erwartungen weit übererfüllt. Die vergrößerte Standfläche hat sich bezahlt gemacht. Die Investitionsfreude der Besucher war sehr hoch und so gut wie seit Jahren nicht mehr. Wir haben unsere Produkte an Praxisinhaber bundesweit verkauft, von St. Peter Ording bis München. Geordert wurden nicht nur Verbrauchs- sondern genauso Investitionsartikel wie Therapieliegen. Wir nehmen mehr Aufträge mit als jemals zuvor. Der Messefreitag war zudem der beste und arbeitsintensivste Tag, den wir auf einer Messe jemals erlebt haben. Alle 15 Mitarbeiter am Stand hatten übervolles Programm. Der neue Feiertag in Berlin tat ein übriges. Ebenso beeinflusst der Ost-West-Angleich der Bezahlung physiotherapeutischer Leistungen den Markt positiv. Wir kommen wieder zur therapie Leipzig. Hier fehlt niemand, der im Markt von Bedeutung ist.“

ProLog Therapie- und Lernmittel GmbH: Super Stimmung

Oliver Schmid, Geschäftsführer, ProLog Therapie- und Lernmittel GmbH: „Die therapie Leipzig hat wieder richtig Spaß gemacht. Die Stimmung war super. Es kommen immer mehr Sprachtherapeuten zu dieser Veranstaltung, beide Berufsverbände waren ebenfalls vor Ort. Wir haben sehr erfolgreich verkauft, auch Großaufträge abgeschlossen. Durch die interdisziplinäre Ausrichtung waren etwa die Hälfte der Besucher am Stand auf die Therapie von Schlaganfallpatienten und neurologischen Erkrankungen spezialisiert, neben den auf die Behandlung von Kindern ausgerichteten Praxen für uns eine interessante Zielgruppe. In zwei Jahren sind wir wieder dabei, wollen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe auf jeden Fall fortsetzen.“

ReWalk Robotics GmbH: Workshops gefragt

Sabine Tonye, Senior Marketing Manager Europa, ReWalk Robotics GmbH: „Das Resümee unseres Auftritts auf der therapie Leipzig fällt sehr gut aus. Wir waren zum vierten Mal dabei und konnten zahlreiche qualifizierte Kontakte mit nach Hause nehmen. Unsere beiden Ausstellerworkshops waren bestens besucht. Wir haben sowohl Physiotherapeuten aus Praxen als auch aus Reha-Kliniken getroffen. Dies sind für uns wesentliche Zielgruppen, denn sie führen das Exoskelett-Training durch. Wir hatten vier Nutzerinnen und Nutzer mit Exoskelett dabei, die für Aufsehen sorgten. Vor allem das starke Interesse des Therapeutennachwuchses hat uns begeistert. Uns ist wichtig, dass die Schüler unsere Systeme bereits am Anfang ihrer Laufbahn kennenlernen. Deshalb haben wir auch unser neustes Exoskelett ReStore zur Frührehabilitation von Schlaganfallpatienten nach Leipzig mitgebracht, das noch vor der Markteinführung steht. Wir wollen die therapie Leipzig auch weiterhin als Plattform nutzen.“

Schupp GmbH & Co. KG: Lohnendes Engagement

Karin Schupp, Geschäftsführerin, Schupp GmbH & Co. KG: „Wir haben auf der therapie Leipzig wieder sehr viele hochwertige Gespräche geführt, konkrete Projekte angeschoben und Abschlüsse erzielt. In diesem Jahr haben wir unseren Stand weiter vergrößert, unser komplettes Liegenprogramm und einen neuen Trainingszirkel für die medizinische Trainingstherapie vorgestellt. Mehr als 20 Berater waren von Ort, zudem gab es stark nachgefragte Vorführungen unter anderem zu Triggerbehandlung und Taping in Kooperation mit der Fortbildungsakademie Markus Pschick. Unser Sortiment in gesamter Breite zu präsentieren hat sich ausgezahlt. Wir sind sehr zufrieden über die rundum positive Resonanz und die erfolgreiche Messe. Auch unsere Komplettberatung inklusive Raumplanung und Praxisausstattung wurde sehr gut angenommen. Wir konnten die gesamte Bandbreite der Branche an unserem Stand begrüßen – von Praxisinhaberinnen und -inhabern sowie Vertretern großer Kliniken und Reha-Einrichtungen bis hin zu Schülerinnen und Schülern, unseren Kunden von morgen. Das Interesse an Medical Fitness hat bei den Besuchern erneut zugenommen, das Zusammenwachsen von Fitnessmarkt und Physiotherapie wurde dadurch deutlich. Wir kommen wieder zur therapie Leipzig, das steht fest.“

Strobel & Walter GmbH: Positiv überrascht

Patrick Walter, Geschäftsführer, Strobel & Walter GmbH: „Wir sind sehr positiv überrascht von der Premiere unseres Unternehmens auf der therapie Leipzig. Sowohl Gespräche als auch Verkäufe sind bestens gelaufen. Viele Physiotherapeuten haben das Yogaboard ausprobiert und direkt bestellt. Die Testplätze waren immer besetzt. Zudem werden wir nach der Messe umfangreiche Angebote schreiben, denn wir haben viele Kontakte auch zu größeren Rehaeinrichtungen mit mehreren Zentren mitgenommen. Das Interesse war viel größer als erwartet, wir haben mit den Kliniken neue Kundensegmente erschlossen. Wir kommen wieder – mit neuen Ideen.“

Wehrfritz GmbH: Multidisziplinäres Spektrum

Kathrin Pfeifer, Managerin für Therapie und Altenpflege der Wehrfritz GmbH: „Unser Stand auf der therapie Leipzig war immer voll, das Publikum äußerst kauffreudig. Das Besucherspektrum war noch multidisziplinärer – Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten waren vor Ort, ebenso sind zahlreiche Ärzte, Psychologen und auch Pflegepersonal gekommen. Das gesamte Rehateam war auf der Messe vertreten. Ein perfekter Besuchermix für unsere Produkte. Die Besucher legten großen Wert auf Qualität und nachhaltige, umweltbewusste Herstellung sowie ganzheitliche Behandlung. Viel beachtet wurde unser Angebot für Handmotorik, Wahrnehmung und Handlungsplanung sowie für den therapeutischen Ansatz nach Fröbel. Die Sonderschau Bewegungscenter timber war ebenfalls ein Erfolg, wir haben uns über viele Facebook-Postings gefreut.“

Über die therapie Leipzig

Die therapie Leipzig bietet als größte Fachmesse mit Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention in Deutschland einen kompletten Marktüberblick. 2019 zeigten 371 Aussteller den 16.800 Messebesuchern ihre Innovationen und aktuelle Branchentrends auf der Leipziger Messe. Den Kongress mit mehr als 200 Symposien, Seminaren und Workshops nutzten rund 3.000 Physio- und Ergotherapeuten, Masseure, Ärzte, Sportwissenschaftler und Sporttherapeuten sowie Führungskräfte von ambulanten Rehazentren, Akut- und Reha-Kliniken zur Fort- und Weiterbildung. 23 Verbände und wissenschaftliche Gesellschaften unterstützten die therapie Leipzig 2019 und wirkten an der Konzeption und Umsetzung des Fortbildungsprogrammes mit. Die nächste therapie Leipzig findet vom 25. bis 27. März 2021 statt.


Ansprechpartner für die Presse

Pressesprecherin
Frau Karoline Nöllgen
Telefon: +49 341 678-65 24
E-Mail: k.noellgen@leipziger-messe.de


Downloads


Links

Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten